Naturpark Sierra de Las Villas

Karten & Orientierung zum Wandern
im Naturpark Sierras de Cazorla Segura y Las Villas



Hier finden Sie: Geographie, Karten und Bemerkungen zu Spanien und Andalusien allgemein
sowie Karten und Hilfen zur Orientierung im Gebiet Naturpark Cazorla-Segura-Las Villas



Weltkugel


Wo Spanien liegt, weiss vermutlich jeder - oder?




Karte Spanien

Ein bisschen Geographie
- zu Spanien - zu Andalusien
und zum Naturpark
" Sierras de Cazorla Segura y Las Villas "


Zusammen mit Portugal bildet das Land die knapp 600.000 Quadratkilometer grosse Iberische Halbinsel, jenen Südwestzipfel Europas, der von beinahe allen vier Seiten vom Meer umgeben ist, und der alljährlich Millionen Urlauber an seine endlos langen Strände lockt.

Vor allem die spanische Mittelmeerküste von den Pyrenäen bis Gibraltar zählt seit einem halben Jahrhundert zu den klassischen Urlaubsgebieten in Europa.





Karte Andalusien

Von den 17 Autonomen Regionen Spaniens - in etwa vergleichbar mit unseren Bundesländern - gilt die im äussersten Süden des Landes gelegene Region ANDALUSIEN als ganz besonders "spanisch".

Das ist zwar streng genommen reiner Blödsinn, doch dieses von der Tourismus-Industrie entworfene Bild hält sich seit Jahrzehnten mit bemerkenswerter Hartnäckigkeit - und daran wird sich vermutlich in absehbarer Zeit wenig ändern.

Die Region Andalusien besteht aus 8 Provinzen, von denen fünf direkten Zugang zum Meer haben: Almeria - Granada - Málaga - Cádiz - Huelva. Die Provinz Sevilla mit der gleichnamigen Hauptstadt der Region ist nur über die Mündung des Rio Guadalquivir mit dem Meer verbunden, die beiden anderen, Córdoba und Jaén, liegen völlig im "Abseits".

Während Córdoba als alte Kalifenstadt und einstige Hauptstadt des islamischen Reiches noch immer etwas vom Ruhm vergangener Zeiten zehren kann, hat die "Olivenprovinz" Jaén kulturell nicht allzu viel Spektakuläres zu bieten und ist im Ausland dementsprechend nur wenig bekannt.

Doch es gibt erste "Lichtblicke" heutzutage: Neben den bizarren Auswüchsen eines kritiklosen Massentourismus entlang der mehr oder weniger zubetonierten (und zugeschiss...) Strände existiert mittlerweile auch im Landesinneren eine ganz brauchbare touristische Infrastruktur - und immer mehr wird diese auch genutzt von Individual-Reisenden, die sich mit den üblichen, abgedroschenen Spanien-Klischees nicht zufrieden geben und sich auf eigene Faust aufmachen, um das vielgestaltige und faszinierende Hinterland der malträtierten Costa del Sol für sich zu entdecken.


Und zum Entdecken, Erforschen, Kennenlernen hat auch die Provinz Jaén Einiges zu bieten
z.B. den Naturpark SIERRAS de CAZORLA, SEGURA y LAS VILLAS - Sie werden staunen !!!


Unsere Karten-Empfehlungen


Für die Anreise nach Andalusien
da tut es jede gute Strassenkarte oder auch Ihr Auto-Atlas - sofern diese nicht allzu veraltet sind.


Um sich in Andalusien zurechtzufinden,
aber auch um in die Sierra Cazorla-Segura-Las Villas zu gelangen (die wichtigsten Sierra-Strassen sind verzeichnet), empehle ich MICHELIN Nr. 446 "Andalusien" - die Michelin-Karten dürften nach wie vor zu den zuverlässigsten Ihrer Art gehören. Uns finden Sie dort im Planquadrat R 20/21 (N322 - Villacarrillo - Mogón - La Fresnedilla)


Weit verbreitet und beliebt sind mittlerweile Navigations-Systeme (GPS)
Diese Technik versagt zwar hier oben in der "Pampa", da die erforderliche Software den grössten Teil des Naturparks noch als weisse Flecken darstellt - aber zum hierher finden können Sie natürlich Ihr Navi-Gerät benutzen.

Die Koordinaten von unserem Adlernest beispielsweise lauten N 38° 02,630' / W 002° 56,000'


Zuhause am PC können Sie folgenden Link zur voreingestellten GOOGLE-map benutzen. Die Strecke von VILLACARRILLO an der N-322 über Mogón in die Sierra Las Villas bis zum Embalse de Aguascebas habe ich Ihnen dort schonmal blau abgesteckt. Alles weitere ist leider (oder gottseidank?) auch für Google noch "Terra Incognita".



Spezielle (Wander-) Karten Cazorla-Segura-Las Villas: nur 1 zuverlässiges Exemplar


Wanderkarte Sierra Cazorla

Vor Ort überall in der Sierra Cazorla-Segura-Las Villas
gibt es mittlerweile ein nahezu unüberschaubares Kartenangebot. So manches davon ist Mist, wie sich unschwer denken lässt. Nach meiner Erfahrung die bisher beste, vor allem zum Wandern, ist die hier:

Parque Natural Cazorla Segura y Las Villas
Mapa Turístico de Carreteras e Itinerarios

Diese Karte hat den Vorteil, dass sie nicht nur ansprechend und übersichtlich gestaltet ist - nein, darüberhinaus stimmt sie auch, was man nicht von allen hiesigen Machwerken dieser Art behaupten kann !!!

Wenn Sie schonmal zuhause damit "fummeln" wollen, versuchen Sie, sie bei Ihrer Buchhandlung zu bestellen:
ISBN 84-8090-086-5    Verlag EDITORIAL ALPINA
eventuell bekommen Sie sie auch hier direkt: www.editorialalpina.com - innerhalb der EU müsste es eigentlich möglich sein


Die kleine Abbildung zeigt mein älteres, schon etwas abgegriffenes Exemplar (Masstab 1:100.000)

Inzwischen ist eine komplett neu überarbeitete Fassung dieser Karte auf dem Markt. Ein grösserer Masstab (ich glaube
1:40.000) und die Unterteilung in die verschiedenen Bereiche der Sierra sind dabei nur ein Teil der Verbesserungen.

Begrüssenswert ist für alle, die ihren Cazorla-Urlaub in Eigenregie planen wollen, dass nun auch alle aktuell registrierten "CASAS RURALES" eingezeichnet sind. Was es mit der Unterkunfts-Option der Casa Rural auf sich hat, erfahren Sie auf unserer Seite mit den Sierra-Tipps


Schliesslich noch ein ganz wichtiger Hinweis für echte Wanderer:

wenn Sie wirklich WANDERN wollen, suchen Sie sich ein Quartier innerhalb des Naturparks.
Das Städtchen Cazorla ist zum Wandern nur sehr bedingt geeignet, denn es liegt ausserhalb des Parkes.
Sie haben von Cazorla aus eine tägliche Anfahrt von 1 bis 2 Stunden vor sich, um in die wirklich interessanten Wandergebiete zu gelangen, und Abends müssen Sie das Ganze wieder zurück.
- das kann schnell in Dauer-Stress ausarten - zumal Cazorla, zwar traumhaft schön gelegen am Fusse der imposanten Kulisse des Gebirges, die touristische Hochburg und alles andere als ein "ruhiges Pflaster" ist.
Vor 3:00 Uhr morgends finden Sie hier keinen Schlaf.



Wenn Sie sich für eine der Ferienwohnungen in der Sierra de Las Villas entscheiden ...

... dann hilft dieser Kartenausschnitt aus der oben erwähnten Wander-Karte Massstab 1:100.000 weiter...

Detailkarte Sierra Las Villas

... zusammen mit einer exakten Wegbeschreibung, die Sie von Ihrem jeweiligen Gastgeber bekommen. Denn manche unserer Quartiere, wie die Cebadilla Baja oder das Adlernest, werden Sie auf eigene Faust kaum finden.

Und selbst wenn Sie ausgezeichnete "Pfadfinder" sind - wollen Sie Ihr ganzes Gepäck etwa mühsam schleppen ???

Am Adlernest steht für diesen Zweck eine kräftige, chronisch unterbeschäftigte Eselin zur Verfügung !!!




Zum Schluss noch ein Hinweis für potentielle Aussteiger

Unser ADLERNEST steht längerfristig zum Verkauf. Es ist ein wunderschöner Platz und wir waren all die Jahre gerne hier (und sind es immer noch). Wir bereuen keinen einzigen hier verbrachten Tag. Aber auch wir werden langsam älter - und da lässt irgendwann die nötige Power nach. Das ist wohl der ganz normale Lauf der Dinge ...
Alle Details dazu erfahren Sie auf den Adlernest -Seiten.
Ernsthafte Interessenten melden sich bitte bei uns bitte über unsere e-mail